• ZU MEINEM PERSONLICHEN ANGEBOT >
  • zu meinem persönlichen angebot >

Energieversorger KWG lädt zur Bürgerbeteiligung ein und bietet erstmals eine virtuelle PV-Anlage an

Erneuerbare Energien fördern und ausbauen, Regionalität leben, nachhaltiges Handeln und Trends gestalten sind die Antreiber des regionalen Ökostromerzeugers KWG. Nun schafft das Unternehmen gleich zwei attraktive Möglichkeiten, um sich am Ausbau der erneuerbaren Stromerzeugung und somit an der Energiewende zu beteiligen. 

 

„Auf der einen Seite bieten wir interessierten Bürgerinnen und Bürgern an, die Finanzierung von zwei neuen Kraftwerken in der Region in bewährter Form über ein Gutscheinmodell zu unterstützen. Zum anderen haben KWG Kundinnen und Kunden erstmalig die Möglichkeit sich ihren Strompreis für eine bestimmte Strommenge über zehn Jahre mit dem Kauf einer virtuellen PV-Anlage abzusichern. Dieses bisher einzigartige Modell ist absolut neu und bestätigt uns in unserem Anliegen, Trends voller Energie zu gestalten,“ zeigt sich KWG Geschäftsführer Peter J. Zehetner stolz.

 

Wasserkraftwerk Buchleitenwehr und Sonnenkraftwerk Bahndamm Schlatt

Konkret geht es bei den beiden Kraftwerken um ein neues Wasserkraftwerk an der Buchleitenwehr in der Gemeinde Desselbrunn (Bezirk Vöcklabruck), mit dessen Bau bereits im September begonnen wurde. Im Vollbetrieb wird es jährlich bilanziell betrachtet Strom für rund 200 Haushalte erzeugen. Die Inbetriebnahme wird im ersten Quartal 2024 stattfinden. Bei dem zweiten Projekt handelt es sich um eine Freiflächen PV-Anlage an dem nicht mehr nutzbaren ehemaligen Bahndamm in der Gemeinde Schlatt (Bezirk Vöcklabruck). Mit einer Leistung von rund 1.000 kWp wird dieses neue Sonnenkraftwerk jährlich bilanziell betrachtet Strom für rund 400 Haushalte erzeugen. Die Inbetriebnahme wird im zweiten Quartal 2024 stattfinden.

 

Es gibt zwei Möglichkeiten bei der Bürgerbeteiligung mitzumachen:

  • Klassisch und bewährt – Gutscheinkauf mit einer Laufzeit von fünf Jahren: Bei diesem über viele Jahre hinweg erprobten und bewährten Modell kaufen Interessierte mit einem einmaligen Teilnahmebetrag ein Paket und erhalten über einen Zeitraum von fünf Jahren den gesamten Teilnahmebetrag inklusive einer attraktiven Verzinsung in Form von Gutscheinen retour.
  • Innovativ und längerfristig – Virtuelle PV-Anlage mit einer Laufzeit von zehn Jahren: Mit der innovativen Möglichkeit einer „virtuellen PV-Anlage“ haben KWG Kundinnen und Kunden erstmals die Möglichkeit, sich die Kosten für einen Teil des eigenen Strombedarfs für zehn Jahre gegen die Bezahlung eines einmaligen Kaufpreises abzusichern.

 

Geschäftsführer Peter J. Zehetner ist überzeugt: „Der von uns eingeschlagene Weg mit einer starken Einbindung der Bevölkerung und innovativen Versorgungsmodellen ist der Richtige. Durch überlegtes und aktives Handeln sowie neue, mutige Ideen können wir die Welt zu einem besseren Ort für unsere Kinder und Enkelkinder machen.“ KWG geht mit Mut und Vorbildwirkung in die Zukunft, stärkt die Region und setzt den Weg weiter fort.

 

Informationen zur Bürgerbeteiligung Wasser und Sonne 2023 auf https://www.kwg.at/bb2023/

Energienachrichten 5/ 2024

Energienachrichten 3/ 2024

Energienachrichten 2/ 2024

Energienachrichten 1/ 2024

Energienachrichten 12/ 2023

Energienachrichten 11/ 2023

Energienachrichten 10/ 2023

Energienachrichten 9/ 2023

Energienachrichten 8/ 2023

Energienachrichten 7/ 2023

Energienachrichten 5/ 2023

Energienachrichten 12/ 2022

Energienachrichten 9/ 2022

Energienachrichten 4/ 2022

Energienachrichten 3/ 2022

Energienachrichten 11/ 2021

Energienachrichten 9/ 2021

Energienachrichten 8/ 2021

Energienachrichten 7/ 2021

Energienachrichten 5/ 2021

Energienachrichten 1/ 2021

Energienachrichten 12/ 2020

Energienachrichten 11/ 2020

Energienachrichten 10/ 2020

Energienachrichten 9/ 2020

Energienachrichten 8/ 2020

Energienachrichten 7/ 2020

Energienachrichten 6/ 2020

Energienachrichten 5/ 2020

Energienachrichten 4/ 2020

Energienachrichten 3/ 2020

Energienachrichten 2/ 2020

Energienachrichten 1/ 2020

Energienachrichten 7/ 2019