• ZU MEINEM PERSONLICHEN ANGEBOT >
  • zu meinem persönlichen angebot >

Nach und nach zum eigenen Strom - mit unserer PV-Anlage
noch heuer möglich!

Möchten Sie Ihren eigenen Strom mit Hilfe von Sonnenkraft erzeugen? Unser Photovoltaik Angebot bietet verschiedene standardisierte Anlagen für Ihre Bedürfnisse, Sie können ganz einfach Ihre Anlage konfigurieren und online bestellen. Nach dem technischen Check, der auch online erfolgt, können wir Montage und Inbetriebnahme planen. Sie erhalten bei uns ein komplettes Sorglospaket aus einer Hand.  


Noch 34 Anlagen übrig!
Stand: 10.08.2022

 

Fragen und Antworten zur „Preistabelle PV‐Anlagen 2022“

Mit dem Absenden des Bestellformulars ist Ihre Bestellung grundsätzlich verbindlich, wobei Sie die gesetzliche Möglichkeit haben, innerhalb von 14 Tagen vom Vertrag zurückzutreten.
Sie erhalten in den nächsten Tagen eine Auftragsbestätigung, sowie die Anzahlungsrechnung über 20% des Gesamtpreises (Anlagenpreis inkl. Zusatzpakete, aber exkl. Kosten für ein gewähltes Wartungspaket), welche unbedingt binnen 14 Tagen einbezahlt werden muss. Können wir innerhalb dieser Frist keinen Zahlungseingang verbuchen, verfällt Ihre Bestellung. Alle weiteren Rechnungen sind binnen 14 Tagen netto fällig. Bezüglich
Zahlung, Verzug und Mahnung gelten die Vorgaben der „Allgemeine Bedingungen von KWG“ unter https://www.kwg.at/nachhaltiger‐strom‐angebote/.

Unsere aktuellen Angebote sind für Standorte in der Bezirken Vöcklabruck, Wels Land und Gmunden vorgesehen.

Der Rabatt gilt für KWG Energiekunden mit einem aufrechten, nicht gekündigten Energieliefervertrag, die seit mindestens 01.10.2021 Strom von KWG beziehen. Bitte beachten Sie, dass wir in der aktuell turbulenten Marktsituation keine neuen Energiekunden annehmen.

Ja, in diesem Fall gilt der angeführte Normalpreis.

Das Montagepaket gilt grundsätzlich für die Dachtypen Flachdach, Welleternit und Trapezblech/Sandwichdach. Für Ziegeldächer mit  Standarddachziegel ist ein Aufschlag gemäß Preistabelle vorgesehen. Das Montagepaket umfasst folgende Tätigkeiten: Montage der Unterkonstruktion, Montage der PV‐Module, Verkabelung bis zum Wechselrichter, Montage und elektrischer Anschluss des Wechselrichters, Verkabelung vom Wechselrichter bis zum Anschlusspunkt, Inbetriebnahme der Anlage.

Netzzutrittsanfrage beim jeweiligen Stromnetzbetreiber, Fertigstellungsmeldung, Organisation der Abnahme.

Sie erhalten eine PV‐Anlage, bei der Sie zu einem späteren Zeitpunkt einen BYD Batteriespeicher nachrüsten können, ohne dass der Wechselrichter selbst getauscht werden muss. Einen Speicher werden wir ab 2023 anbieten.

Über einen zusätzlichen Smart Meter der mit dem Wechselrichter verbunden wird, können Sie den Eigenverbrauch aus der PV‐Anlage und den in das Stromnetz eingespeisten Strom über eine App nachverfolgen. Das ist die einfachste Methode, um den Eigenverbrauch zu optimieren. Dieser Smart Meter ist auch für eine spätere Speichernachrüstung, sowie für das Benchmarking im Zuge des Wartungspakets erforderlich.

Fachgemäße Kontrolle der Solarmodule, der Verkabelung und Steckverbindungen, der mechanischen Verbindungen (Klemmen/Schellen/Verbinder), der Erdungsverbindungen im Bereich der PV‐Anschlusspunkte Messung und Dokumentation der DC‐String‐Leitungen, Prüfung Wechselrichter und Einspielen von Softwareupdates zur Anlagenüberwachung. Protokollierung der Wartungsverläufe mittels Wartungshandbuch. Wenn Sie sich für eine Lastflussdarstellung über Smart Meter entschieden haben, können wir Ihre PV‐Anlage einem Benchmarking unterziehen: Wir vergleichen die Performance Ihrer PV‐Anlage mit anderen PV‐Anlagen in der Region. Damit können die Gründe für allfällige Minderleistungen (z.B.: Defekte, Verschattung) schneller erkannt und behoben werden.

Die KWG Ela ist eine 11 kW AC Elektroauto Ladestation zur Wandmontage. Weitere Details dazu finden Sie unter https://www.kwg.at/e‐ladestation‐ela/.

Bei den ersten 50 PV‐Anlagen garantieren wir eine Fertigstellung im Jahr 2022. Voraussetzung ist, dass die Anlage nach den Zeit‐ und Montagevorgaben von KWG errichtet werden kann. Sollten wir unsere Garantie aus einem Grund, den KWG zu vertreten hat, nicht einhalten, dann erhalten Sie zusätzlich 1.000 Euro als Ausgleich. Zu nicht von KWG zu vertretenden Gründen gelten insbesondere höhere Gewalt, die Insolvenz von Montagepartnern oder wenn der Objekteigentümer trotz mindestens zwei Terminvorschlägen die Montage verzögert.

In diesem Fall bieten wir Ihnen eine kostenlose Umstiegsmöglichkeit auf eine kleinere PV‐Anlage oder einen kostenlosen Vertragsrücktritt an.

Die von uns angebotenen Pakete sind für Überschusseinspeiser ausgelegt, d.h. es muss bereits ein Zählpunkt vorhanden sein.


Downloads Photovoltaik