Blackoutbox:
Kein Strom, kein Problem

Dass Einsatzorganisationen, Krankenhäuser oder Infrastruktureinrichtungen auf ein Blackout vorbereitet sein müssen, versteht sich von selbst. Nun können sich auch Privatpersonen die Blackoutbox für zu Hause anschaffen und sind im Falle eines Stromausfalls mit dem Wesentlichen versorgt.

Kein Licht, keine Heizung, kein Fernsehen, kein Radio, die Toilettenspülung funktioniert nicht, das Wasser ist weg. Wenn der Strom ausfällt, geht nichts mehr. Was aber passiert, wenn der Strom nicht nur ein paar Stunden, sondern sogar Tage oder eine ganze Woche weg ist? Für diesen Ernstfall vorbereitet zu sein, haben wir gemeinsam mit krisenvorsorge.at die Blackoutbox entwickelt. Diese beinhaltet die wichtigsten Dinge, die bei einem längeren Stromausfall notwendig sind.

Das Nötigste für
den Ernstfall

Die Blackoutbox wurde nach den Empfehlungen des Zivilschutzverbandes zusammengestellt und orientiert sich an der Maslow‘schen Bedürfnispyramide. So finden Sie in der Box Nahrungsmittel und Wasser, aber zum Beispiel auch eine Kurbellampe oder Kerzen. Informieren Sie sich und bestellen Sie Ihre Box gleich online auf www.krisenvorsorge.at.

Falls der eigene Haushalt von einem längerfristigen Blackout betroffen ist, sollten folgende Güter zu Hause vorrätig sein:

  •  Haltbare, nicht zu kühlende Lebensmittel (für min. 7-14 Tage pro Person)
  • Trinkwasser (für min. 7-14 Tage pro Person): entweder haltbares Trinkwasser oder Aufbereitungstabletten
  • Hygieneartikel (Seife, Taschentücher, Putzmittel, etc.)
  • Stromunabhängige Beleuchtung (Kurbellampe, batteriebetriebene Taschenlampe, Petroleumlampe, etc.)
  • Stromunabhängige Heizung (gasbetriebenes Heizgerät, etc.)
  • Stromunabhängige Kochgelegenheit (gas- oder spiritusbetriebenes Kochgerät, etc.)
  • Notstromversorgung (Notstromaggregat, etc.)
  • Hausapotheke (Verbandsmaterial, Schmerzmittel, etc.)
  • Bargeld
 

Folgende Auflistung zeit, welche Mengen an Lebensmitteln und Getränken im Haushalt vorrätig sein sollten, um eine Person für 14 Tage zu versorgen: 

  • Min. 21 l Getränke (Mineralwasser, Frucht-/Gemüsesäfte)
  • ~ 5 kg Getreideprodukte (Mehl, Brot, Reis, Teigwaren, etc.)
  • ~ 3 kg Milchprodukte (Haltbarmilch, Milchpulver, Hartkäse, etc.)
  • ~ 7 kg Gemüse und Obst (Kartoffeln, Gemüse-/Obstkonserven, Nüsse, Trockenfrüchte, Kartoffelpüree, etc.)
  • ~ 0,75 kg/l Öle und Fette (Speiseöl, Butter/Margarine)
  • ~ 10 Stk. Eier
  • ~ 1 kg Zucker
  • ~ 1 kg Brotaufstrich
  • ~ 0,5 kg Kaffee/Tee/Kakao
 

Im Grunde gibt es zwei essentielle Aspekte, um für den Ernstfall eines Blackouts vorbereitet zu sein: Planung und Vorräte. Sie sollten mit Ihren Angehörigen gemeinsam planen, wie Sie sich im Falle eines Blackouts verhalten sollen (gibt es einen Treffpunkt, wer passt auf Kinder und Pflegebedürftige auf, etc). Das Wichtigste ist jedoch, die vorhin genannten Güter zu Hause vorrätig zu haben. Sie können diese Dinge einzeln kaufen oder aber auch den einfacheren Weg gehen und eine Blackoutbox erwerben, die genau auf ein derartiges Szenario ausgerichtet ist.

 

(Quelle)

Eine Blackoutbox ist eine Zusammenstellung der wichtigsten Güter, die im Falle eines Blackouts benötigt werden. Hierzu zählen unter anderem Lebensmittel und Getränke, Hygieneartikel, alternative Beleuchtungs- und Kochgeräte und Ähnliches. Krisenvorsorge.at bietet eine derartige Blackoutbox, an deren Entwicklung KWG beteiligt war, in verschiedenen Ausführungen zum Kauf an.

KWG hat in Kooperation mit krisenvorsorge.at eine Blackoutbox entwickelt, die für das Szenario eines Blackouts vorsorgen soll und sich an der Maslow’schen Bedürfnispyramide orientiert. Die Box ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich, welche jeweils unterschiedliche Güter beinhalten. Diese Varianten sind:

  • TECHNIK SOLO: beinhaltet Güter zur technischen Grundversorgung, darunter Kurbellampen, Kerzen, Esbitkocher, Kurbelradio, Campingtoilette, etc.
  • BASIC: Komplett-Paket inkl. Notration für eine Person und eine Woche mit insgesamt ca. 9700 kcal
  • PREMIUM: Premium-Version der BASIC Box, mit umfangreicherem Nahrungsmittelpaket und hochwertigerem Kochgerät
  • PREMIUM 30: Premium-Komplett-Paket inkl. Nahrungsmittel für eine Person und 30 Tage
Zu allen dieser verschiedenen Boxen (mit Ausnahme von TECHNIK SOLO) ist auch jeweils ein Zusatzpaket erwerbbar, welches Nahrungsmittel für eine weitere Person für den definierten Zeitraum beinhaltet.